Keine Bargeldobergrenze! Bargeldkäufe in unbegrenzter Höhe beibehalten!

„Bargeldkäufe zukünftig nur noch bis zu einem bestimmten Betrag?
Abschaffung des Bargelds?
Keine Bargeldverkehrs-Beschränkung!

Seit Monaten berichten Medien, dass die Bundesregierung plane, Barverkäufe künftig nur noch bis zu einem bestimmten Betrag zuzulassen. Die Regierung dringt auf ein gemeinsames Limit für Bargeldzahlungen in Europa. Gerade ist im Gespräch, die Grenze bei € 5.000,00 zu setzen. Eine begleitende Maßnahme ist die Abschaffung des 500€-Scheins, die von der EZB beschlossen worden ist.
Näheres dazu: Die Freiheit stirbt oft scheibchenweise! – Good bye, 500€-Schein!

Weitergehende Ideen wollen das Bargeld ganz abschaffen. Hier die Einzelheiten: Nur noch Münzen als Bargeld?

Diese Maßnahme, Bargeldverkäufe hinsichtlich deren Höhe zu begrenzen, sei erforderlich aufgrund der Bedrohungslage durch den internationalen Terrorismus, wie dem des sogenannten Islamischen Staats (IS). So eine der Begründungen, als kauften IS-Terroristen ihre Waffen in bar „um die Ecke“, als wasche die Mafia ihr Geld nicht bereits in der eigenen Bank und verkürzten manche Unternehmen ihre steuerpflichtigen Einnahmen nicht durch „Firmenniederlassungen“ in einer Steueroase.
Näheres zum Thema: Terrorismus und Bargeldobergrenze

Die Verwendung von Bargeld würde Kriminellen, Schwarzarbeitern oder Steuerhinterziehern das Leben erleichtern, heißt es weiter.
Als ob denjenigen keine anderen Wege einfallen würden…“

Lesenswert ist der Vortrag Hat Bargeld noch Zukunft? von Carl-Ludwig Thiele, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank.

Keine Bargeldobergrenze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.